Trainingscamp der Maxis

Auf ein Neues! Das zweite Trainingscamp fĂŒr unsere MAXIS

Vom 03.-05.09.2021 verbrachten unsere Maxis 2, 3 und 4 ein ereignisreiches Trainingswochenende auf dem AWO Erlebnishof in Beeskow. FĂŒr die Maxis 2 und 3 war es schon das zweite Mal, die Maxis 4 waren in diesem Jahr zum ersten Mal im Trainingslager!

Am Freitag bei bestem Wetter wurden die 58 TĂ€nzerinnen von Ihren Trainerinnen begrĂŒĂŸt und konnten direkt Ihre Zimmer beziehen.
Die Unterkunft samt Tierpark, Sportplatz und SpielplĂ€tzen hatten wir an diesem Wochenende ganz fĂŒr uns allein!
Gleich nachdem sich alle MĂ€dels eingerichtet hatten, starteten wir ins gemeinsame Willkommenstraining an der frischen Luft. Bei strahlendem Sonnenschein sind wir Alle gut ins Schwitzen gekommen. Nach dem Abendessen stand dann „Disco“ auf dem Programm: Es wurde getanzt, gebastelt und gequatscht. Es sind jede Menge tolle ArmbĂ€nder entstanden, die MĂ€dels haben sich Frisuren gemacht und einige TĂ€nzerinnen haben sich als Barkeeper an der Safttheke versucht.

Auch am Samstag war die Sonne auf unserer Seite und wir nutzten nach einem leckeren FrĂŒhstĂŒck die Gelegenheit, unser Training draußen auf dem Sportplatz bzw. auf der kleinen FreilichtbĂŒhne fortzufĂŒhren. Die Maxis 3 und 4 haben wĂ€hrend dieser trainingsreichen Tage schon mit der Vorbereitung fĂŒr die nĂ€chste Tanzwoche begonnen und neue Choreografien von Ihren Trainerinnen gelernt. Die Ergebnisse gibt es dann 2022 im Friwo zu sehen.
Die Maxis 2 hingegen haben sich ein wenig mit Ihrem Tanzlebenslauf beschÀftigt und all Ihre alten Choreografien in einem Medley wiederaufgearbeitet.

Nach dem Mittagessen und einer kleinen Ruhepause zur StĂ€rkung entdeckten unsere TĂ€nzerinnen der Maxis 2 die Welt der Bienen. Wir erfuhren viel ĂŒber die Tiere und durften am Ende sogar in echten ImkeranzĂŒgen ganz nah an den Bienenstock heran und einmal selbst sehen, woher eigentlich unser Honig kommt. Manch Einer hat direkt ein Glas fĂŒrs nĂ€chste FrĂŒhstĂŒck ergattert.
Die MĂ€dels von den Maxis 2 und 4 zeigten derweil Ihr Können auf der Slackline sowie im Kraft-und Techniktraining. Getauscht haben wir dann am nĂ€chsten Tag, gleich nach dem FrĂŒhstĂŒck.

Nach einem weiteren kurzen Training haben wir den zweiten Tag dann beim Grillen und mit einem kleinen Lagerfeuer ausklingen lassen. Zur Überraschung der MĂ€dels haben unsere Betreuer kurz vor der Nachtruhe noch eine Nachtwanderung fĂŒr die MĂ€dels geplant. Ganz schön gruselig.. doch alle haben den Weg durch den dunklen Wald mutig gemeistert!

Und schon war es Sonntag, unser Abschlusstag. Nachdem FrĂŒhstĂŒck, der Expedition zu den Bienen und der kleinen Stationsarbeit wurde noch ein letztes Mal im Training Gas gegeben. Am Nachmittag stand eine VorfĂŒhrung der Ergebnisse fĂŒr die Eltern auf dem Plan und bis dahin sollte natĂŒrlich alles sitzen! Wir haben also beim Mittagessen nochmal fleißig Energie fĂŒr den bevorstehenden Auftritt getankt und dann kamen auch schon die ersten Eltern.

Auf der kleinen FreilichtbĂŒhne stellte jede Gruppe vor, woran Sie in den letzten Tagen gearbeitet haben. Die AuffĂŒhrung war ein voller Erfolg! Die Eltern waren begeistert, es war ein total gelungener und gemĂŒtlicher Nachmittag und der perfekte Abschluss fĂŒr unser Trainingscamp.